08.02.2019

Banner-web

Zum 50sten Mal durch die Dörfer an Heilig Abend:
So geht Weihnachten
Vor 50 Jahren, nach dem Wiederaufleben des Musikverein Hinzweiler, wurde eine Idee geboren, die bis heute den Heilig Abend der aktiven Musiker prägt.
„Wir tun was für unsere Musiker“, das war der Grundgedanke. So fahren sie seit 50 Jahren in die Dörfer, aus denen ihre Aktiven herkommen und das war zu manchen Zeiten eine Odyssee.
Odernheim, Kappeln, Lauterecken (2 Auftritte), Hundheim, Nerzweiler, Aschbach, Hinzweiler, Oberweiler, Horschbach, Elzweiler, Schneeweiderhof (2 Auftritte), Jettenbach, Essweiler standen schon auf dem Tourzettel. Mittlerweile hat sich die Anzahl der Dörfer reduziert, denn gerade mal drei Musiker kommen noch aus Hinzweiler, sodass es zeitlich nicht mehr möglich ist das gesamte Einzugsgebiet abzudecken. So sind es nur noch Nerzweiler, Aschbach, Hinzweiler und Oberweiler.
Übrigens, Trompeter Günter Lang, wohnhaft in Odernheim hat alle Auftritte mitgemacht. Er war als 12-Jähriger von Anfang an

dabei: „Wir haben bei schon bei Regen, Schnee und Sonnenschein und klirrender Kälte gespielt. Es sind die Blechinstrumente eingefroren, Klarinetten hielten nicht mehr zusammen, aber ausgefallen ist das Weihnachtsspielen noch nie“. Er erinnert sich gerne an die vielen schönen Momente, der Dankbarkeit der Zuhörer und die gemeinsame Vorfreude auf das Weihnachtsfest.
Solange sich noch Musiker bereit erklären, an Heilig Abend durch die Dörfer zu fahren, werden wir das tun, denn nur so geht Weihnachten und das wissen auch die Zuhörer, die sich bei Glühwein oder Punsch und ein paar Weihnachtlieder auf das Fest einstimmen lassen.
www.musikverein-hinzweiler.de

Wappen_Hinzweiler__Custom___2_
MVH-2018

zur Internet - Präsenz der Gemeinde Hinzweiler

Musikverein 1880 Hinzweiler  1. Vorsitzender: Ralf Lukas, Staffelweg 6, 66887 Erdesbach, Telefon 06381/995811

Mail an den Verein